Schlauchbootforum

Schlauchbootforum (http://www.schlauchboot-online.at/index.php)
-   Schlauchboot (http://www.schlauchboot-online.at/forumdisplay.php?f=8)
-   -   Zephyr 404 (http://www.schlauchboot-online.at/showthread.php?t=22484)

vTIRPITZ 05.11.2010 14:23

Zephyr 404
 
Moin moin,

Ich habe mir ein Zephyr 404 gekauft, doch leider waren die Spiegelstreben (die den Spiegel mit dem Holzboden zu einer stabilen Einheit werden lassen) nicht dabei.:cognemur:
Kann mir jemand die Maße schicken, damit ich sie mir nachbauen kann.
Oder gibt es jmd. der die Streben noch rumliegen hat und sie mir überlassen/ verkaufen könnte.

beste Grüße

D.

skymann1 05.11.2010 21:39

Hallo,
ich meine ich hätte noch 2 Stück, in Kunststoffummantelt, aber wenn´s nicht gefällt kann man den Kunststoff ja abmachen, darunter sind sie aus VA
Ich schaue morgen mal nach und schick Dir eine PN, ganz umsonst geht nicht, aber auf jeden Fall so günstig das sich selbermachen nicht lohnen würde!

Gruß Peter :chapeau:

vTIRPITZ 09.11.2010 17:30

Besten Dank für die schnelle Hilfe hier im Forum. Der Einstieg könnte ja nie besser sein :cool:

justeco 02.02.2011 19:54

Moin,

wenn Skymann nix mehr haben sollte kann ich Dir die Maßen nennen, habe mir selbst welche nachbauen müssen aus VA-Rohr für mein 404er.

Ich empfehle Dir jedoch, entsprechendes Equipment für mechanische Bearbeitung zu haben (vor allem einen drehenden Schleifstein), dann geht's recht schnell mit etwas Anpasssungsarbeit.

vTIRPITZ 05.02.2011 14:14

die Stangen habe mittlerweile bekommen.
mit fehlen aber noch die "Öhsen" in denen die Stangen im heckspiegel befestigt/gesteckt werden. vielleicht hast du die noch liegen oder einen Tip was aus was man die baut. mfg

dori 05.02.2011 16:54

Zitat:

Zitat von vTIRPITZ (Beitrag 248730)
die Stangen habe mittlerweile bekommen.
mit fehlen aber noch die "Öhsen" in denen die Stangen im heckspiegel befestigt/gesteckt werden. vielleicht hast du die noch liegen oder einen Tip was aus was man die baut. mfg

ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich denke das waren ganz normale augbolzen, seewasserfest halt...

skymann1 05.02.2011 17:48

Hallo,
vTIRPITZ, hatte ich Dir aber auch geschrieben, einfache Augbolzen aus VA aus dem Baumarkt, ca. 10-15 Euro für beide, hatte ich bei meinem DSB auch so gemacht.

Gruß Peter

justeco 11.02.2011 12:57

Korrekt, Augenschrauben aus VA.

V2A reicht erstmal, V4A wäre natürlich besser ;-) Bekommst in einem gut sortierten Baumarkt oder alternativ bei Bootsausrüstern.

vTIRPITZ 16.02.2011 23:03

danke für die tipps

:cool:

vTIRPITZ 06.03.2011 17:26

Wiking komet 350 oder zephyr 404
 
habe gerade ein vielleicht gutes Angebot gebekommen, und ich bin nun am überlegen, ob ich mein 404 wieder abgebe.
Welches Boot haltet ihr für besser? Fahrgebiet: Ostsee und Elbe
Wiking Komet 350 oder Zephyr 404....
Motor: 2T 25 Yamaha

besten Dank für eure Kommentare...:seaman:

dori 06.03.2011 17:38

wenn das Komet nur 3,50 m lang ist würd ich beim 404er bleiben, weil es länger ist, ist aber meine subjektive meinung....

war in GR sehr zufrieden http://up.picr.de/6495284lgz.jpg

roehrig 07.03.2011 18:05

Ich würde es auch vom Zustand abhängig machen. Ist das Zephyr noch tiptop, dann das Zephyr. Ist das Wiking in besserem Zustand, dann das Wiking.

Wobei: Das Wiking hat back to back Sitze, was mir persönlich gar nicht gefällt. Wäre dann schon mal ein K.O. Kriterium.

Dein Motor wird sich mit einem 3,50 Boot sicherlich leichter tun. Ich hatte am Zephyr einen kräftigen 30er Yamaha dran. Mit einer 14er Schraube kam ich mit 4 Erw. nicht ins gleiten. Mit der 13er so lala, mit der 12er gings gut.


Mit wieviel Personen möchtest Du denn fahren ???

Roli14 08.03.2011 14:02

Also mein Gugel Karavelle (3,80m), welches dem Zepyr 404 doch recht ähnlich war, habe ich mit nem 20er Johnson und später mit nem 25 Yamaha 4T gefahren. Mit ins Gleiten kommen hatte ich nie Probleme mit Standardpropeller. Auch mit 4 Erwachsenen an Bord nicht. Für Nord und Ostsee fand ich das auch ausreichend. Und für den Transport (zerlegt) waren die Motoren auch noch handelbar. Geschwindigkeit lag so bei 38 kmh.
Verkleinern tun sich Bootsfahrer sehr selten, daher würde ich zum größeren raten.:schlaumei

Gruß Roland

Zanussi 08.03.2011 18:25

schon wegen dem Boden würde ich das Zephyr vorziehen.

Unser Zephyr 404 haben wir mit 50 PS gefahren. Nur fliegen war schöner.
Jetzt ist es mit 15 PS bestückt und fährt immer noch ausreichend gut für uns.
Gut, gleiten nur noch mit zwei Personen, wenn man kurz aufsteht. Dann bleibt es
aber oben.




.

vTIRPITZ 12.08.2011 15:31

Stangen Zephyr 404 für Heckspiegel
 
Mir fehlen die richtigen Stangen (2 insgesamt, 1 je Stb. und Backbord), um den Heckspiegel meines Zephyr 404 zu stabilisieren. :cognemur:
Meine Hoffnung ist, dass hier im Forum jemand noch ein paar rumliegen hat. Ich schätze, nachdem ich mein Zephyr 404 aufgebaut habe, dass die benötigten Stangen ca. 99 bis 100 cm lang sein müssen (Länge zwischen Mittelpunkt der Löcher)


vielleicht kann mir jmd. weiterhelfen oder weiß wen ich noch fragen kann :cool:

vielen Dank

MfG aus Kiel


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:25 Uhr.

Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com