Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > Allgemeine Motorentechnik und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.09.2017, 05:35
Benutzerbild von Smille
Smille Smille ist offline
Alles begann bei der DSR
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.05.2016
Beiträge: 337

Boot Infos

Der Winter wird kommen

Moin,
meine erste Boots-Saison geht in die Endphase und ich beschäftige mich mit dem Thema " AB einwintern".

Wie macht ihr das einwintern, selbst oder von einer Werkstatt?
Lagermöglichkeiten habe ich zwei, einmal geschützt im Carport (aber ebend den Temperaturschwankungen in der Winterzeit ausgeliefert) oder einen Abstellraum im Haus ( durchschnittlich 20 Grad). Was ist besser für den Motor?

Gruß Smille
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.09.2017, 13:17
Mainboot Mainboot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.05.2017
Beiträge: 124

Boot Infos

Abstellen,
Ich stelle den AB auf einen Ständer , in den trockenen Ca 18 Grad warmen Keller.
Einwintern mache ich selber.
Hier im Forum gibt es sicher “ Anleitungen“ darüber.
Ich hatte den gleichen Motor( allerdings mit 15Ps)sehr guter Aussenborder.

-Motor leer fahren ( bzw Vergaser)
-Motoröl und Filter wechseln
- Getriebeöl wechseln
-Bewegliche Teile und Züge abschmieren
-Zündkerzen raus drehen und “Lageröl“ in die Zylinder spritzen, Motor ohne Zündung mehrmals durch
drehen. Zündkerzen wieder drauf.
__________________
Gruß
Rainer

Geändert von Mainboot (02.09.2017 um 13:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mainboot für den nützlichen Beitrag:
Smille (02.09.2017)
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.09.2017, 13:23
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 693

Boot Infos

Warm ohne Frost ist auf jedenfall besser.
KD mach ich auch selbst.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Alpsee für den nützlichen Beitrag:
Smille (02.09.2017)
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.09.2017, 20:46
Benutzerbild von Smille
Smille Smille ist offline
Alles begann bei der DSR
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.05.2016
Beiträge: 337

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Mainboot Beitrag anzeigen
Abstellen,
Ich stelle den AB auf einen Ständer , in den trockenen Ca 18 Grad warmen Keller.
Einwintern mache ich selber.
Hier im Forum gibt es sicher “ Anleitungen“ darüber.
Ich hatte den gleichen Motor( allerdings mit 15Ps)sehr guter Aussenborder.

-Motor leer fahren ( bzw Vergaser)
-Motoröl und Filter wechseln
- Getriebeöl wechseln
-Bewegliche Teile und Züge abschmieren
-Zündkerzen raus drehen und “Lageröl“ in die Zylinder spritzen, Motor ohne Zündung mehrmals durch
drehen. Zündkerzen wieder drauf.
Was nimmst du als Lageröl? WD 40 oder sowas?
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.09.2017, 23:21
Mainboot Mainboot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.05.2017
Beiträge: 124

Boot Infos

Nein,würde ich nicht nehmen,sondern
spezielles Konservierungsöl , zur “Motorinnenkonservierung“.
Bin zurzeit in Kroatien,habe die Spraydose nicht zur Hand,kann dir
aber nächsten Sonntag bescheid geben.
Ist glaub ich ,von Mercury/ Quicksilver ( Storageoil ?)
__________________
Gruß
Rainer
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mainboot für den nützlichen Beitrag:
Smille (03.09.2017)
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2017, 07:38
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 894

Boot Infos

.
... wie werden denn Auto´s eingewintert?

... wie werden die produzierten Auto´s die z.b: in Bremerhaven den Winter draußen verbringen konserviert?


... ich drehe kurz die Getriebeölablasschraube an um zu sehen, ob sich dort kein Wasser im Öl befindet und lasse etwas ab. So vermeide ich, dass das Getriebe platzt.

... dann drehe ich die Zündkerzen raus, spritzte etwas Öl in den Brennraum und ziehe den Motor von Hand durch.

... zusätzlich kann man noch einen öligen Lappen in die Propellernarbe stecken.


... der Besitzer einen Autohauses, selbst Bootsfahrer, fand das übertrieben. Deren Gebrauchtwagen überwintern auch draussen und leben danach noch einige Jahre.
.
__________________
Danke !
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2017, 07:56
Benutzerbild von Kevin 31
Kevin 31 Kevin 31 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 297

Boot Infos

Ich habe einen Yamaha 2 Takt Motor mit 20 PS und gehe wie folgt vor, ich stelle den Motor in ein Wasserfass das auch mit Frostschutzmittel untersetzt ist und lasse den Motor warm laufen auf Standgas, wenn der Motor Betriebstemperatur hat löse ich den Benzinschlauch und sprühe Storgeoil in den Vergaser bis er abstirbt, danach nehme ich die Kerzen heraus und sprühe etwas Storgeoil in die Kerzenöffnungen dabei den Motor von Hand etwas durchdrehen jetzt die Kerzen wieder einschrauben und fest ziehen, Getriebeölschraube lösen und das Öl auslaufen lassen danach das neue Getriebeöl einpumpen, Schrauben festziehen...
Jetzt alle abschmierstellen mit der Fettpresse neu einfetten, ich löse auch noch den Propeller und reinige und fette die Welle neu, den Propeller Kontrolliere ich auf Unwucht ,habe mir dafür eine Auswuchtvorrichtung zugelegt....

Zum Schluss konserviere ich noch alle Motorteile und Kabelverbindungen mit WD-40, und jetzt kommt er wieder in die Garage zum Überwintern
__________________
Besten Dank und liebe Grüße aus Wien
Kevin und Freund
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Kevin 31 für den nützlichen Beitrag:
Comander (03.09.2017), nuernberger-1 (08.09.2017), Smille (03.09.2017), XMoto (05.09.2017)
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2017, 09:27
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.550

Boot Infos

Zitat:
Ich habe einen Yamaha 2 Takt Motor mit 20 PS und gehe wie folgt vor, ich stelle den Motor in ein Wasserfass das auch mit Frostschutzmittel untersetzt ist und lasse den Motor warm laufen auf Standgas, wenn der Motor Betriebstemperatur hat löse ich den Benzinschlauch und sprühe Storgeoil in den Vergaser bis er abstirbt, danach nehme ich die Kerzen heraus und sprühe etwas Storgeoil in die Kerzenöffnungen dabei den Motor von Hand etwas durchdrehen jetzt die Kerzen wieder einschrauben und fest ziehen, Getriebeölschraube lösen und das Öl auslaufen lassen danach das neue Getriebeöl einpumpen, Schrauben festziehen...
Jetzt alle abschmierstellen mit der Fettpresse neu einfetten, ich löse auch noch den Propeller und reinige und fette die Welle neu, den Propeller Kontrolliere ich auf Unwucht ,habe mir dafür eine Auswuchtvorrichtung zugelegt....

Zum Schluss konserviere ich noch alle Motorteile und Kabelverbindungen mit WD-40, und jetzt kommt er wieder in die Garage zum Überwintern
Genau soooo!!! Wer vor dem Winter seinen Motor noch einmal so inspiziert wird nächsten Frühjahr keine bösen Überraschungen erleben.Wer ne Batterie hat sollte sie aber auch noch ausbauen -trocken lagern und einmal richtig voll laden-das reicht-in der Regel.
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Comander für den nützlichen Beitrag:
Smille (03.09.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com