Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > E-Tec / 2-Takt DI

E-Tec / 2-Takt DI Alles zum Thema E-Tec und anderen 2 Takt Direkteinspritzern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 17:51
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


E- Tec 90 PS 108 Stunden geht nicht mehr starten.

Leider sind die letzten 10 Tage des Bootsuraubes ohne Boot.

Es lässt sich der Motor nicht starten und ich hab für morgen schon eine Fischerkarte gekauft. Weil ich meinem kleinen Sohn versprochen hab weit aufs Meer hinaus zu fahren um Tunfische zu fangene:ll01::nixweis::schluchz :

Hab den sehr netten Herrn Freiberger von Proyachting angerufen er hat mir den Mechaniker ans tel. geholt und er hat mir gesagt ich soll mal das Relais überbrücken und auf zwei Schrauben eine Zange halten. Das tat ich dann sprang er an. Er tippt auf das Relais das das kaputt ist. Jetzt kann ich nicht Boot fahren die restlichen Tage das Urlaubs. heul heul und mit dem Sohnmann nicht fischen. Zweiter Sommerurlaub mit dem neuen Motor und jetzt ist der Bootsurlaub vorbei. heul.

Hab gehofft das der neue E-tec genauso zehn Sommerurlaube ohne Reparatur läuft und funktioniert. Das er schon in se
__________________
Liebe Grüsse
Andreas

Geändert von Visus1.0 (17.08.2016 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:05
mihu mihu eine LPP Nachricht senden? mihu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2016
Beiträge: 224

Boot Infos

Vorab: ich habe keine Ahnung von E-Tecs. Aber ein Relais ist üblicherweise ein Standard Teil. Bau das Teil aus, schreibe die Kontakte und Kabel an und gehe damit (wenn du wie ich annehme kein Originalersatzteil bekommst) in eine gute Autowerkstatt oder ins Autoersatzteilgeschäft. Das kann nicht die Welt kosten, und was nicht passt wird passend gemacht ;-)

Michael
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:18
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


Hab gehoff das der neue E-tec auch 10 Sommerurlaube ohne Probleme läuft wie der zuvor gekaufte Suzuki.

Das mich der E-tec schon im zweiten Sommerurlaub um 10 Bootsurlaubstage bringt. Damit hab ich nicht gerechnet.

Ich hab noch Garantie und muss den Motor zu Proyachtig stellen. Die haben die ersten zwei Sep. Wochen Urlaub und können mir jetzt auch nicht helfen da ich ja in HR bin.

Sie haben mir sehr netter weise gesagt wie man den Starter kurz schliesst. Und starten kann doch ich trau mich nicht aufs Meer wenn ich dann nicht starten kann. In einer Bucht kann ich auch nicht den Motor laufen lassen drei vier Stunden wenn wir baden. Und im Kopf läuft es immer ab.....startet er noch beim kurz schliessen?
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:19
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


Zitat:
Zitat von mihu Beitrag anzeigen
Vorab: ich habe keine Ahnung von E-Tecs. Aber ein Relais ist üblicherweise ein Standard Teil. Bau das Teil aus, schreibe die Kontakte und Kabel an und gehe damit (wenn du wie ich annehme kein Originalersatzteil bekommst) in eine gute Autowerkstatt oder ins Autoersatzteilgeschäft. Das kann nicht die Welt kosten, und was nicht passt wird passend gemacht ;-)

Michael
Wenn ich selbst herumschraube verlier ich die Garantie.

Und es darf nur ein Evinrudehändler tun. Und in Rijeka kann ich sicher die Garantie nicht beanspruchen.

Und da hin und her fahren ist auch mühsam dann ist der Teil nicht lagernd usw....
__________________
Liebe Grüsse
Andreas

Geändert von Visus1.0 (17.08.2016 um 18:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Visus1.0 für den nützlichen Beitrag:
H.Haslinger (17.08.2016)
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:44
Benutzerbild von turbobox1
turbobox1 turbobox1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 204

Boot Infos

Hallo Andreas

Wo bist du in HR auf KRK?
Hast ja selber mal ein Bild des Einsatzfahrzeugs des Motomore fotografiert.

Hier noch mal die Kontaktdaten der sich auf KRK befindet.
Bin sicher er kommt auch vor Ort schauen.

KRK M. Balote14

TEL: 0038551222409
Mobil: 0038598369487

Um Links zu sehen, bitte registrieren


Hoffe ich konnte damit helfen.

Gerade im Sommerurlaub muss das Dingen laufen.
__________________

Gruss Ralph
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu turbobox1 für den nützlichen Beitrag:
hobbycaptain (17.08.2016), Hubert_69 (03.07.2017)
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:46
mihu mihu eine LPP Nachricht senden? mihu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2016
Beiträge: 224

Boot Infos

Ich würde sagen das ist ein klarer Fall wo Garantie und Juristerei im Gegensatz zu Hausverstand und Technik stehen :-(

Falls es dir was hilft hier ein Link zu einem Service Manual, wahrscheinlich nicht genau dein Baujahr aber so viel ändern die glaube ich nicht:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Auf Seite 136 siehst du das Starter Solenoid, ich nehme an darum geht´s? Das sind ganze drei Schrauben die die Kabel anschließen und ein Stecker. Wenn dir der Händler schon nicht selbst weiterhelfen kann könnte er dir zumindest per Mail bestätigen dass du das ohne Einfluss auf die Garantie tauschen kannst. Deinen anderen Beiträgen nach bist du ja handwerklich nicht ungeschickt!

Michael
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mihu für den nützlichen Beitrag:
michei1 (17.09.2017)
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 18:47
Benutzerbild von Dutchrockboy
Dutchrockboy Dutchrockboy ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 1.931

Boot Infos

Hi Andreas,


Ich wurde wegen ein defekte Starterrelais nicht 10 Tage von mein Urlaub verlieren wollen wenn es relativ einfach zu fixen ist.

Wenn der Händler darauf besteht das die das nur selbst dürfen dann den Händler die Frage stellen was er lieber hat- Für deine verlorene Urlaubstage zahlen oder dich erlauben es zu überbrücken (lassen). Dein Händler soll das regeln. Alles per Foto dokumentieren.

Aber es bleibt ärgern. Tut mir leid für dich.

viel Erfolg.
__________________
Liebe Grüße ,

Robbert a.k.a. Dutchrockboy

und nicht vergessen, eine Handbreit Wasser unterm Kiel ist schlecht für deine Schraube...
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 20:09
mihu mihu eine LPP Nachricht senden? mihu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2016
Beiträge: 224

Boot Infos

Bei der Werbung auf Um Links zu sehen, bitte registrieren würde ich den Händler beim Wort nehmen :-)
Bei "Die Welt ist unser Spielfeld" kann HR ja keine Herausforderung sein, vor allem wenn die Zeit auf dem Wasser das wichtigste ist und man zu "3 Jahre/300 Betriebsstunden wartungsfrei" stehen kann.

***
DIE WELT IST UNSER SPIELFELD

Nichts ist wertvoller als Ihre Freizeit. Deshalb versucht BRP ständig neue und bessere Wege zu finden, die Ihnen beim Genuss Ihrer Lieblings-Powersportart helfen. Von Schnee bis Wasser, auf und abseits der Straße – unsere Leidenschaft für Abenteuer treibt Innovationen voran, die unseren Kunden die ultimative Powersport-Erfahrung bringen.

Sie haben nichts gegen Wartungsanforderungen? Ihnen macht der Aufwand nichts aus? Sie warten gern? Sie tragen gern die Kosten? Dann müssen Sie sich einen anderen Außenbordmotor zulegen. Denn mit den Außenbordmotoren von Evinrude gehören die meisten Routinewartungsarbeiten der Vergangenheit an. Die Entscheidung sollte Ihnen leicht fallen: Möchten Sie Ihre Zeit lieber in der Werkstatt oder auf dem Wasser verbringen?

3 Jahre/300 Betriebsstunden wartungsfrei
Keine Inspektionen oder Justierungen, kein Getriebeölwechsel, keine Arbeit nach dem Einwintern. Und das für ganze drei Jahre. Dazu kann man stehen, oder?

Weniger Einzelkomponenten
Weniger Einzelkomponenten als in den meisten Viertaktmotoren. Keine Ventile, Riemen, Nockenwellen oder Riemenscheiben, die justiert oder ersetzt werden müssen. Weniger Komponenten, weniger Probleme, weniger Reparaturen. Mehr Zeit auf dem Wasser!i
***

Das Relais liegt lt. Web so bei ca. 40E, der Tausch sollte eigentlich schnell erledigt sein.

Michael
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 20:42
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


Zitat:
Zitat von turbobox1 Beitrag anzeigen
Hallo Andreas

Wo bist du in HR auf KRK?
Hast ja selber mal ein Bild des Einsatzfahrzeugs des Motomore fotografiert.

Hier noch mal die Kontaktdaten der sich auf KRK befindet.
Bin sicher er kommt auch vor Ort schauen.

KRK M. Balote14

TEL: 0038551222409
Mobil: 0038598369487

Um Links zu sehen, bitte registrieren


Hoffe ich konnte damit helfen.

Gerade im Sommerurlaub muss das Dingen laufen.

Danke ist lieb von dir bin in Vrsar
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 20:49
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


Hab jetzt noch mal mit Mechanikernachbar geschaut. Mit dem STARTAFFEN noch mal versucht aber die Batterie ist es nicht. Dann noch mal wie Mechaniker von Proyachting gesagt hat überbrückt aber er startet gar nicht mehr aber das Relais klackt. Ist ev der Starter.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 21:14
Benutzerbild von armstor
armstor armstor eine LPP Nachricht senden? armstor ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2006
Beiträge: 2.094

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Visus1.0 Beitrag anzeigen
Hab jetzt noch mal mit Mechanikernachbar geschaut. Mit dem STARTAFFEN noch mal versucht aber die Batterie ist es nicht. Dann noch mal wie Mechaniker von Proyachting gesagt hat überbrückt aber er startet gar nicht mehr aber das Relais klackt. Ist ev der Starter.
Hi Andreas

Hatte voriges Jahr das gleiche Problem in Au. Habe des Relais abgebaut mit WD 40 bearbeitet und es ist wieder gegangen. Hab aber dann doch eines neues verbaut.
Zum Überprücken musst einen Schraubenzieher nehmen oder ein dickes Kabel, sonst geht das nicht.

lg Franz
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 21:21
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.614

Boot Infos

Servus,

du hättest aber auch die möglichkeit... mal den Fehler einzugrenzen.

Kommt denn am " Anlasserrelay " überhaupt Spannung an?
Vielleicht ist ja ein Stecker zwischen " Schaltbox " Zündschlüssel auseinander oder abgerutscht???

Wenn Spannung vorhanden.... Starterkabel prüfen??? Kontakte... keine schnellklemmen am Batteriepol....
Hast du deinen Haupttrennschalter kontrolliert??? Grünspan im Schalter auf den Kupferpolen.

Wenn das alles ok ist...
Ein klackern des " ausrückritzel " " Relay " ist meistens auf fehlende Spannung und Stromstärke zurückzuführen.

Letzte Prüfmöglickeit!

Überbrückungskabel...
Batterie Masse auf Masse am Motorblock
Batterie + kurzzeitig auf Anlasser plus ausgangsseitig ( Dreht sich der Anlasser ) und dann mal Eingangsseitig... Wenn das geht/ Batteriekabel und Verdrahtung prüfen!!!


Glaube nicht das das Relay oder der Starter hin ist!!!!

Grüsse aus KRK

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Robert29566 für den nützlichen Beitrag:
Dutchrockboy (17.08.2016), grauer bär (17.08.2016), Visus1.0 (18.08.2016)
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 22:53
Benutzerbild von dirki
dirki dirki ist offline
Schlauchbootbastelwastel
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 1.908

Boot Infos

Hallo Andreas,
tut mir sehr leid für euch!
In Mali Losinj ist ein Mechaniker der sich mit E-Tec auskennt!
Ist im Jachthafen der Chefmechaniker!
Hat meinen auch wieder zum laufen gebracht.
Vielleicht siehst du eine Möglichkeit rüberzufahren.
Wie weit hast du?
Andere Möglichkeit, du rufst beim Jochum in München an, und fragst ob er ein Teil das du vermutest da hat. Kann es dann holen und am Samstag an einem vereinbarten Ort übergeben. Bin ab Freitag abend unterwegs nach Drage!
Liebe Grüße
Dirk
Schicke dir für alle Fälle mal per PN meine Telefonnummer!
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus Grabenstätt / Chiemsee
Oberbayern

Sturm und Wellen geben der See erst Seele und Leben (F.W.Ch. von Humboldt)

Boot: Stingher 606 xs RIB, Bj 2oo3 ;Motor: Selva Killer Whale 150 EFI XSR, Bj 2012 ; Trailer: HARBECK B 1800 M Bj 2016; Womo: KNAUS TRAVELLER 590
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu dirki für den nützlichen Beitrag:
grauer bär (17.08.2016), Visus1.0 (18.08.2016)
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 17.08.2016, 22:54
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 2.895

Boot Infos

Zieht der Anlasser überhaupt an oder hängt evtl. das Mitnehmerritzel am Starter?
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer

In freudiger Erwartung........
Ab Sept 2018 ist ein neues 575 Falcon abzugeben....
Mit Zitat antworten
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 18.08.2016, 02:29
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.623


Jetzt geht werder das starten mit Relaisüberbrückung noch sonst. Einmal hat er gestartet ist aber wieder nicht angesprungen. Morgen werd ich es noch mit einer Starthilfe versuchen. Mit Starterkabel ob es die Batterie ist. Dann schau ich weiter. Danke Euch allen mal ganz herzlich für die Hilfe und Anteilnahme!!!! Ich werde weiter berichten.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com