Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Trailer > Alles zum Thema Trailer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2018, 21:28
cougar67 cougar67 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 206

Boot Infos

Etwa so
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Michael
__________________
Misson-Craft 420 RIB mit Honda BF 50A
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu cougar67 für den nützlichen Beitrag:
rg3226 (04.09.2018), Scherzibaby (03.09.2018)
  #17   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2018, 22:22
Benutzerbild von Schebi
Schebi Schebi ist offline
ASSOziist
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 1.170

Boot Infos

Hallo Harry!

Ich glaube du hast meine Winch ja schon in Aktion gesehen.

Hab dieses Modell mit Funkfernbedienung:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Hab sie aber direkt in England bestellt:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

War billiger, da noch EU!
Jetzt weiß ich nicht wie das so läuft.

In meinem Fred siehst wie ich sie montiert habe!
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Bin sehr zufrieden!
__________________
MfG
Schebi
Mit Zitat antworten
  #18   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.09.2018, 23:21
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 1.904

Boot Infos

Zitat:
Zitat von saver_g2 Beitrag anzeigen
Damit Kurbel ich unser Boot 2.4t auf den Trailer (gleiche Winde).
Hallo Dirk

Die Winde kann 900 kg Zugkraft.
Und mit gut gefetteten Stolz Rollen kann man natürlich auch ein Boot wie eures auf den Trailer ziehen.

Naja....mit der Hand Winde klappt es ganz gut

Wir wollen ja nicht ganz verweichlichen und wenn ich unser Boot nicht mehr mit dieser Winde hoch bekomme dann werde ich das Boot verkaufen.

Nach einem wilden Wellenritt sollte es auch möglich sein Boot mit einer manuellen Winde auf den Trailer zu bekommen
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu rg3226 für den nützlichen Beitrag:
Ralles (04.09.2018)
  #19   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:03
Benutzerbild von AndyOcean
AndyOcean AndyOcean ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 555

Boot Infos

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich hab es so gelöst: es ist eine 5.900kg Winde.

Es geht mir hier nicht um Bequemlichkeit sondern, dass ich das ZAR auch alleine slippen kann. Ich muss den Bug nur auf die letzte Kielrolle zentrieren und per Funkfernbedienung aufs Knöpfchen drücken und los gehts.

Wollt net wissen, wie die Leute immer am Slip große Augen machen.

Das Stahlseil hab ich gegen ein Gurtband ausgetauscht, den Windenstand verlängert und zwei Kielrollen umgebaut als Umlenkrollen. Desweiteren kann ich, sollte die E-Winde mal nicht funktionieren, das Gurtband der normalen Winde einfädeln und mit diese das Boot hoch ziehen.
__________________
Gruß

Andy
-------
ZAR 65 Suite; Johnson BJ200; Brenderup Basic 2500kg
--------------------------------------
Unser Shop für Bootsteile- und Zubehör: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu AndyOcean für den nützlichen Beitrag:
brando (12.09.2018), grauer bär (04.09.2018), Octopus (04.09.2018), Schebi (04.09.2018), Scherzibaby (04.09.2018), schlauchi20 (12.09.2018), schwarzwaelder50 (04.09.2018)
  #20   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:24
Benutzerbild von T.S
T.S T.S ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 22.02.2010
Beiträge: 679

Boot Infos

hallo,

die handwind sitzt aber tief.
bekommst du das boot bis zum schluss von hand gekurbelt,
__________________
gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #21   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:28
Benutzerbild von AndyOcean
AndyOcean AndyOcean ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 555

Boot Infos

Ja, der Gurt läuft ja über die obere Umlenkrolle...
__________________
Gruß

Andy
-------
ZAR 65 Suite; Johnson BJ200; Brenderup Basic 2500kg
--------------------------------------
Unser Shop für Bootsteile- und Zubehör: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu AndyOcean für den nützlichen Beitrag:
Schebi (04.09.2018), T.S (04.09.2018)
  #22   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:49
Benutzerbild von Scherzibaby
Scherzibaby Scherzibaby ist offline
G2ler
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.12.2013
Beiträge: 557

Boot Infos

Was mich noch interessieren würde was für Batterien verwendet ihr?
Wieviel AH, normale Autobatterie oder AGM-Batterie?
__________________
I bims Thomas!

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #23   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:52
Benutzerbild von AndyOcean
AndyOcean AndyOcean ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 555

Boot Infos

Ich hab ne normale 120aH Bosch Autobatterie genommen. Bis jetzt hab ich 3 mal geslippt und dann geladen. Denke, die Batterie würde noch 1-2 Vorgänge mehr aushalten.
__________________
Gruß

Andy
-------
ZAR 65 Suite; Johnson BJ200; Brenderup Basic 2500kg
--------------------------------------
Unser Shop für Bootsteile- und Zubehör: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AndyOcean für den nützlichen Beitrag:
Scherzibaby (04.09.2018)
  #24   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:55
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 128

Boot Infos

Zitat:
Zitat von rg3226 Beitrag anzeigen
Hallo Dirk

Die Winde kann 900 kg Zugkraft.
Und mit gut gefetteten Stolz Rollen kann man natürlich auch ein Boot wie eures auf den Trailer ziehen.
Ohne Stoltz Rollen wollte ich sicher überhaupt kein Boot mehr slippen bzw. rauskurbeln
Zitat:
Zitat von rg3226 Beitrag anzeigen
Naja....mit der Hand Winde klappt es ganz gut
Ich sag ja der letzte Meter tut bissl weh, aber ich seh das wie du :
Zitat:
Zitat von rg3226 Beitrag anzeigen
Wir wollen ja nicht ganz verweichlichen und wenn ich unser Boot nicht mehr mit dieser Winde hoch bekomme dann werde ich das Boot verkaufen.
Oder kranen lassen bzw. n Wasserlieger drauss machen
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #25   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 08:55
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 2.958

Boot Infos

Das Ganze jetzt als Winde to go.....dann wär s perfekt.
Ich stell mir da so einen wasserdichten Koffer vor, den ich einfach vom Rahmen abbolzen kann. Ich hätte sonst immer Sorge,wenn der Trailer in HR frei abgestellt wird, dass das Equipment Füsse bekommt......
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer

Geschafft.
Ab sofort ist ein neues 575 SR Falcon Inflatable zu verkaufen.l]
Mit Zitat antworten
  #26   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 09:54
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.106

Boot Infos

Hallo

Na ein ordentlicher Akku-Schrauber mit Adpater für die Kurbel sollte das doch auch hinbekommen. Z.B. der DDF418Z bringt satte 115 Nm und einen extra langen Haltegriff, damit es einem das Ding nicht aus der Hand haut.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #27   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 09:56
Benutzerbild von AndyOcean
AndyOcean AndyOcean ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 555

Boot Infos

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Na ein ordentlicher Akku-Schrauber mit Adpater für die Kurbel sollte das doch auch hinbekommen. Z.B. der DDF418Z bringt satte 115 Nm und einen extra langen Haltegriff, damit es einem das Ding nicht aus der Hand haut.

Gruß Ulf
Mein RIB mit Sicherheit nicht
__________________
Gruß

Andy
-------
ZAR 65 Suite; Johnson BJ200; Brenderup Basic 2500kg
--------------------------------------
Unser Shop für Bootsteile- und Zubehör: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #28   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 09:57
Benutzerbild von AndyOcean
AndyOcean AndyOcean ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 555

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Monoposti Beitrag anzeigen
Das Ganze jetzt als Winde to go.....dann wär s perfekt.
Ich stell mir da so einen wasserdichten Koffer vor, den ich einfach vom Rahmen abbolzen kann. Ich hätte sonst immer Sorge,wenn der Trailer in HR frei abgestellt wird, dass das Equipment Füsse bekommt......
Das muss dann aber ein ordentlicher Koffer sein. Die Winde allein wiegt schon um die 30kg + Batterie
__________________
Gruß

Andy
-------
ZAR 65 Suite; Johnson BJ200; Brenderup Basic 2500kg
--------------------------------------
Unser Shop für Bootsteile- und Zubehör: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #29   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.09.2018, 13:54
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 2.958

Boot Infos

Wenn keine Mucki s hast,must halt LiFePo verbauen.....
Unser Osprey Fahrer hats doch gemacht.Wie heisst er hier...Bomber?
Wobei die Batterie könntest ja am Trailer lassen.

Wenn wie bei uns der Trailer ausserhalb vom Camp Dalmacjia steht,bist froh,wenn noch alles dran ist....

So z.B.

Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer

Geschafft.
Ab sofort ist ein neues 575 SR Falcon Inflatable zu verkaufen.l]
Mit Zitat antworten
  #30   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 05.09.2018, 17:10
Benutzerbild von the_ace
the_ace the_ace ist offline
Nordseespezi
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 2.939

Boot Infos

Ich habe eine Dragon Winch. Sehr robust und zuverlässig, aber auch günstig.
Für ein Boot mit ca. 1,5t Eigengewicht würde ich sowas empfehlen:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Auf die SEILZUGNENNKRAFT in Abhängigkeit der Umwicklungen achten.
Da geht durchaus auch ne Nummer kleiner. Meine ist glaub ich mit der kleinen hier vergleichbar:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Ist schon etwas am kämpfen wie man auf den Videos sieht, aber läuft schneller als Kurbeln von Hand:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Deutlich besser läuft schon diese hier:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Grösster Benefit ist die Fernbedienung wenn man bei Seitenwind allein ist.
Ich kann locker 3x rein und raus ohne zu laden. Mehr habe ich nicht getestet, geht aber vielleicht noch.
Die Batterie auf der Deichsel ist eine 110aH-Batterie.

Mit der Winde geht es absolut schweissfrei auch im Sommer bei 35°C und einem eiskalten Bier in der Hand.
Manuelle Winde als Backup schadet sicher nicht, habe ich aber altuell nicht.
Wichtig noch: S-Ausführung kaufen- also mit Dyneema-Seil statt Stahlseil.
Stahlseile gammeln oder im Schlimmsten Fall hat man irgendwann adern davon in den Fingern. Sowas kommt mir nie wieder auf eine Winde.
Das Seil ist dünn, flexibel und hat 0 Stretch. Sowas nimmt man auch beim Wakeboarden in ganz dünnen Stärken. Tolles Material!
__________________
Gruß
Frank




"Da, wo Süddeutschland und der Balkan ihre natürlichen Grenzen finden, nämlich an der Eider, beginnt die freie Volksrepublik Nordfriesland:
Ein wildes kaum erforschtes Gebiet, dessen Bewohner als blond, blauäugig und verschlagen gelten, als wortkarg und misstrauisch. Sie trotzen seit Jahrtausenden dem Blanken Hans, den Stürmen und mächtigen Fluten, voll heidnischer Kraft. "


Zar 57 Welldeck & Yamaha F150, Sattelite MX182SX
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu the_ace für den nützlichen Beitrag:
Scherzibaby (05.09.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com