Galerie Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Trailer > Alles zum Thema Trailer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 18.09.2018, 14:25
mihu mihu ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2016
Beiträge: 246

Boot Infos

Als grobe Abschätzung was LiFePo Hochstromzellen können:

Irgendwo auf Youtube gibt es ein Video wo mit 4 Um Links zu sehen, bitte registrieren 8Ah Zellen ein Auto gestartet wird, das sollte bei einem Aussenborder wohl auch funktionieren. Bei tiefen Temperaturen gehen die LiFePo deutlich in die Knie, wer da noch mit dem Boot unterwegs ist sollte das bedenken.

Die erste hier im Thread verlinkte Winde (Um Links zu sehen, bitte registrieren) hat laut technischen Daten bei 1361kg Zuglast (also ein schweres Boot senkrecht nach oben geslippt) eine Stromaufnahme von 168A bei 3.3m/min Seilgeschwindigkeit, ein Extremslipvorgang sollte sich damit also auch ausgehen.

Zu- oder Abschläge nach persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen, und vor einem Kauf immer vom Händler beraten lassen!

LG Michael
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mihu für den nützlichen Beitrag:
Monoposti (18.09.2018)
  #77   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 18.09.2018, 16:15
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist gerade online
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 2.968

Boot Infos

Bei tiefen Temperaturen geht halt max. die LiFEYPO4........
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Monoposti für den nützlichen Beitrag:
michael_a_mayer (02.10.2018)
  #78   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 18.09.2018, 21:12
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 eine LPP Nachricht senden? Robert29566 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.679

Boot Infos

Servus Ralf,

maßgebend ist die auf dem Akku befindliche C-Raten Angabe.

Und das sind bei " guten " Akku`s meist min.15-60C.

So... nun nimmst du die C- Rate x Akkukapazität... und erhälst die Entladeleistung...

Im Vorgegangenen Fall 8 Ah x 15C ( was lächerlich ist bei LiFepo 4 ) und bekommst 120 Amp......

Der Akku lacht über die Winde....



LG

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert29566 für den nützlichen Beitrag:
Monoposti (18.09.2018)
  #79   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.10.2018, 13:12
felzi1 felzi1 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.12.2012
Beiträge: 64

Boot Infos

Zitat:
Zitat von AndyOcean Beitrag anzeigen
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich hab es so gelöst: es ist eine 5.900kg Winde.

Es geht mir hier nicht um Bequemlichkeit sondern, dass ich das ZAR auch alleine slippen kann. Ich muss den Bug nur auf die letzte Kielrolle zentrieren und per Funkfernbedienung aufs Knöpfchen drücken und los gehts.

Wollt net wissen, wie die Leute immer am Slip große Augen machen.

Das Stahlseil hab ich gegen ein Gurtband ausgetauscht, den Windenstand verlängert und zwei Kielrollen umgebaut als Umlenkrollen. Desweiteren kann ich, sollte die E-Winde mal nicht funktionieren, das Gurtband der normalen Winde einfädeln und mit diese das Boot hoch ziehen.
...ich hab mir Anfang Juni auch diese Winde gekauft und Gott sei Dank so montiert, dass diese relativ schnell mit der manuellen Winde ausgetauscht werden kann. Aber dazu später.

Wir sind gestern, weil so ein schöner Sonntag, noch einmal mit unseren Freunden auf die bzw. zur Donau gefahren. Gegen 11 Uhr sind wir im Hafen eingetroffen und haben alles für einen schnellen Slip vorbereitet. Dann retour ins Wasser, Kofferraum auf (ich habe die Batterie für die Winde in einer Holzkiste im Auto verstaut), Kabel mittels Schnellverschluss an der Batterie angeschlossen. Fernbedienung eingeschaltet und, und, und...

Und nichts ausser ein "Klacken" in der Verteilerbox. Ich habe es dann noch ein paarmal probiert, habe aber schlussendlich die, Kupplung aufgemacht und das Boot ins Wasser rollen lassen.

Wir haben dann noch einen schönen Tag auf der Donau verbracht, kurz unterm Kraftwerk Ottensheim. Zum Baden war es aber schon zu kalt. Wassertemperatur nur mehr 14 Grad.

Gegen 17 Uhr sind wir dann wieder Richtung Linz Winterhafen gefahren. Dort angekommen hab ich die Verteilerbox der Winde geöffnet um eine Fehler zu finden, konnte aber nichts finden. Beim betätigen der Fernbedienung Klacken zwar die beiden "Kondensatoren" aber die Winde reagiert nicht. Spannung ist sowohl in der Verteilerbox als auch auf den Kontakten der Winde. Trotzdem rührt sich nichts. Somit habe ich die beiden Schrauben der Montageplatte der Winde gelöst, die Winde im Kofferraum verstaut und die manuelle Winde aufgesteckt und mittels zweier Bügelschrauben ein wenig fixiert.

Glücklicherweise ist meine Kraft im rechten Arm noch nicht weniger geworden (durch regelmäßige befohlene Gartenarbeiten) somit war es kein Problem das Zar auf den Trailer zu kurbeln.

Zuhause habe ich dann noch einiges probiert, andere Batterie, Kupplung offen / geschlossen, Fernbedienung mit Kabel,... Aber leider alles ohne Erfolg. Hat jemand von euch eine Idee warum die Winde nicht "windet"?
Bin dankbar für jede Idee....

Anbei noch ein paar Bilder aus Linz.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6fbc168c-4145-45a0-bd90-5bbe12b1e281.jpg (41,8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8c10af93-1107-4de3-9c5d-28b8dffa6213.jpg (48,4 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 42386d9e-3cc1-40d9-a8da-f49779765a4d.jpg (56,2 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße

und Leinen los...

Peter
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu felzi1 für den nützlichen Beitrag:
Schwimmer (01.10.2018)
  #80   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.10.2018, 20:25
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 eine LPP Nachricht senden? Robert29566 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.679

Boot Infos

Servus,

mal mit dem Multimeter dran gewesen...
Batteriespannung ... Spannung am Relay.... Spannung am Motor??

Und schon hast du den Fehler gefunden...

Wenn Spannung am Motor... und nix Dreht... Motor checken...

LG

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
  #81   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.10.2018, 09:49
felzi1 felzi1 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.12.2012
Beiträge: 64

Boot Infos

Hallo Robert,

Danke für deine Infos, hab gestern noch einmal alles durchgemessen.

Spannung Batterie bis Schaltbox ist OK. Auch von der Schaltbox zum Motor habe ich 13,4 V wie es sein soll. Alles tut nur der Motor nicht (hat aber am Samstag Nachmittag noch funktioniert).

Naja werde mal mit einem "Windenprofi" Kontakt aufnehmen, bzw. beim Lieferanten nachrufen weil ja grundsätzlich noch Garantie auf das Teil besteht.
__________________
Liebe Grüße

und Leinen los...

Peter
Mit Zitat antworten
  #82   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 08.11.2018, 22:19
Benutzerbild von Vendeerer
Vendeerer Vendeerer ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 05.02.2017
Beiträge: 46

Boot Infos

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Zitat:
Zitat von schwarzwaelder50 Beitrag anzeigen
Das denke ich auch, oder rund um gesagt "Allwetterschutz".
Dies war schon früher in meiner Off Road -Zeit, bei guten Winden immer dabei.
Das ist natürlich ziemlicher Quatsch:
Weder UV-Schutz noch Allwetterschutz ist hier richtig.

Die Leute aus dem Offroad-Bereich würden sich sicher wegkringeln ...


Wir montieren und liefern auch gerne E-Winden für den Trailerbereich und dazu gerne später noch ein Bildchen...

Die richtige Antwort zu oben wäre "Schutz gegen Wärme":
Winden werden nämlich unter Last ganz schön warm. Deshalb erhalten die Kunststoffseile spulenseitig einen "Überzieher", der die Seile vor Überhitzung schützt!

Dringende Empfehlung also an schwarzwaeöder & Co.:Wickelt das Seil nochmals lastfrei komplett ab und schiebt den Überzieher auf die ersten Meter spulenseitig.
So sieht man bei korrekt aufgewickeltem Seil auch nicht mehr den "Allwetterschutz"
__________________
Tout est gris sur gris

Geändert von Vendeerer (08.11.2018 um 22:43 Uhr) Grund: Link zum fehlgewickelten Seil fehlte
Mit Zitat antworten
  #83   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 08.11.2018, 22:38
Benutzerbild von Vendeerer
Vendeerer Vendeerer ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 05.02.2017
Beiträge: 46

Boot Infos

Aus Überzeugung vertreiben wir diese wunderschönen Winden hier:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Dabei ist für unseren privaten Trailer die Kombi mit der 1,6 t Gamma 3.5 entstanden.
Hierbei bleibt die mechanische Handwinde die Backup-Lösung, falls die Batterie mal platt sein sollte.
Passiert ist das allerdings noch nie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_3980_800.jpg (250,8 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_3995_800.jpg (195,5 KB, 50x aufgerufen)
__________________
Tout est gris sur gris
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:03 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com