Galerie Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Elektrik > Batterie, Beleuchtung, GPS, Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.11.2017, 20:50
Benutzerbild von Marcokrems
Marcokrems Marcokrems ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 626

Boot Infos

Anschluss einer 2 Batterie

Guten Abend Gemeinde ich würde gerne eine starter und eine Verbraucher Batterie einbauen, ein Hauptschalter ist vorhanden jetzt wäre die Frage wo kommt das trennrelais hin oder dazwischen ?
Und gleich die nächste blöde Frage ........ in einigen Themen heißt es Mann sollte die Masse über den Hauptschalter laufen lassen
Im anderen Beitrag heißt es man sollte die plus Leitung drüber laufen lassen ?
Ich bitte um Rat
Fielen dank im voraus
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.11.2017, 23:05
Benutzerbild von bolli_man
bolli_man bolli_man ist gerade online
ZARisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 1.513

Boot Infos

wenn dein bootsprofil noch stimmt....wozu??
was magst du denn an der verbraucherbatt anschließen??
__________________
VG, Alex
------------------------
ZAR65 Suite, DF225

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.11.2017, 23:17
Benutzerbild von Marcokrems
Marcokrems Marcokrems ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 626

Boot Infos

Ich habe das boot gewechselt jetzt ist es ein pro 470

Zitat:
Zitat von bolli_man Beitrag anzeigen
wenn dein bootsprofil noch stimmt....wozu??
was magst du denn an der verbraucherbatt anschließen??
Ich habe noch vom alten boot die 34–35 ampere gel Batterie die wollte ich als starter Batterie her nehmen laut Yamaha brauchst dür den f60 min eine 70 ampere Batterie
An die Verbraucher sollte die Beleuchtung das Radio das Echo und eine 12v Dose
Dran
Gruß Marco
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.11.2017, 23:25
Benutzerbild von bolli_man
bolli_man bolli_man ist gerade online
ZARisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 1.513

Boot Infos

dann würde ich es so machen

Um Links zu sehen, bitte registrieren

z.B. Um Links zu sehen, bitte registrieren

oder frachtfrei

Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
VG, Alex
------------------------
ZAR65 Suite, DF225

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu bolli_man für den nützlichen Beitrag:
Octopus (07.12.2017), panther.paule (05.11.2017), schwarzwaelder50 (03.11.2017)
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 07:32
Benutzerbild von peter H
peter H peter H ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 59

Boot Infos

batterien sollen beide gleich sein in Ah wert.
__________________
Peter H
Zodiac Medline Sundream Zenith
Yamaha 60 PS
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 08:47
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.120

Boot Infos

Zitat:
Zitat von peter H Beitrag anzeigen
batterien sollen beide gleich sein in Ah wert.
Hallo

Wo hast Du das denn her ? Wenn die eine als Starter-Batterie genutzt wird und die andere als "Verbraucher" Batterie mus da gar nichts gleich sein. Da fahren Millionen von Wohnmobilen durch die Gegend wo Starter- und Aufbau-Batterie maximal unterschiedlich sind.
Beim Hauptschalter würde ich sagen, es reicht hier nur die Plus-Leitung zu schalten. Mit einem Trennrelais ist es aber nicht ganz so einfach, weil den AB-Motoren meißtens eine D+ Leitung fehlt. Es gibt aber elektronische Trennrelais die selbsständig erkennen wann geladen wird und die Batterien dann zusammen schalten. Sowas in der Art : Um Links zu sehen, bitte registrieren
Ich sehe grade das mit den elektronischen Relais hat ja Alex schon geschrieben ...

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ulf_l für den nützlichen Beitrag:
schwarzwaelder50 (03.11.2017)
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 09:15
Benutzerbild von bolli_man
bolli_man bolli_man ist gerade online
ZARisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 1.513

Boot Infos

1) Batterien können unterschiedliche Leistung haben

2) das cyrix braucht kein D+
__________________
VG, Alex
------------------------
ZAR65 Suite, DF225

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 10:52
Benutzerbild von Marcokrems
Marcokrems Marcokrems ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 626

Boot Infos

Meine starterbatterie im womo hat 75 ampere und die 3 verbraucherbatterien haben je 160 ampere
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 10:56
Benutzerbild von bolli_man
bolli_man bolli_man ist gerade online
ZARisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 1.513

Boot Infos

dann weißt du aber auch wie es angeschlossen wird....oder?
__________________
VG, Alex
------------------------
ZAR65 Suite, DF225

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 11:01
Benutzerbild von Marcokrems
Marcokrems Marcokrems ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 626

Boot Infos

Im grossengenzen ja nur das mit dem trenn Relais wo das dazwischen muss ......
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 11:14
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.120

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Marcokrems Beitrag anzeigen
Im grossengenzen ja nur das mit dem trenn Relais wo das dazwischen muss ......
Hallo

Das ist doch in dem beiden Links von Alex gut beschrieben.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ulf_l für den nützlichen Beitrag:
Marcokrems (03.11.2017)
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 11:29
Benutzerbild von Marcokrems
Marcokrems Marcokrems ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 626

Boot Infos

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Das ist doch in dem beiden Links von Alex gut beschrieben.

Gruß Ulf
Ja klar Ulf mein Problem liegt darin vom Motor an den Hauptschalter, starterbatterie auf nr1 Verbraucher auf nr 2 und dann kannst noch auf all drehen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 509437BF-B99E-47DE-90E4-4EA6AB4F7879.jpg (32,2 KB, 37x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.11.2017, 22:56
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.630


Zitat:
Zitat von Marcokrems Beitrag anzeigen
Ich habe noch vom alten boot die 34–35 ampere gel Batterie die wollte ich als starter Batterie her nehmen laut Yamaha brauchst dür den f60 min eine 70 ampere Batterie
An die Verbraucher sollte die Beleuchtung das Radio das Echo und eine 12v Dose
Dran
Gruß Marco
Es wir mehr und mehr Gewicht, für das 470er und 60 PS.

Zwei Tanks Benzinabscheider zwei Batterien...Kabel Schalter usw.
Würde eine AGM 80 AH und als Verbraucher und Starter verwenden. Und einen Startaffen.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Visus1.0 für den nützlichen Beitrag:
Marcokrems (04.11.2017)
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 05.11.2017, 09:29
Benutzerbild von nuernberger-1
nuernberger-1 nuernberger-1 ist offline
Hellwig Bootler
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 2.479

Boot Infos

Oder Du nimmst sowas, das habe ich auch verbaut und funktioniert super!
Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Gruß Peter

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu nuernberger-1 für den nützlichen Beitrag:
grauer bär (05.11.2017), Monoposti (05.11.2017)
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 05.11.2017, 09:56
dalinzabua dalinzabua ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 86

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Marcokrems Beitrag anzeigen
Guten Abend Gemeinde ich würde gerne eine starter und eine Verbraucher Batterie einbauen, ein Hauptschalter ist vorhanden jetzt wäre die Frage wo kommt das trennrelais hin oder dazwischen ?
Und gleich die nächste blöde Frage ........ in einigen Themen heißt es Mann sollte die Masse über den Hauptschalter laufen lassen
Im anderen Beitrag heißt es man sollte die plus Leitung drüber laufen lassen ?
Ich bitte um Rat
Fielen dank im voraus
Das war die Frage, hier die Antwort.
Haupschalter zwischen Sarterbatterie und LIMA oder Verbraucher,also unmittelbar nach dem + Pol. Verbraucherbatterie ebenfalls mit extra Hauptschalter zwischen +Batt. und Verbraucher.
Alle Masse/Minus Leitungen zusammengefasst.
Trennrelay wie am Bild anschließen. Kapazität der beiden Batt. sind egal.
LG Andi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schema_trennmosfet.jpg (30,2 KB, 32x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dalinzabua für den nützlichen Beitrag:
Mainboot (08.11.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com