Galerie Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > allgemeines Zubehör

allgemeines Zubehör Diskussionen zum Thema Hilfsmittel und Zubehör für den Gebrauch am und im Boot.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 19.11.2018, 18:59
Benutzerbild von bomber
bomber bomber ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 358

Boot Infos

Nö - wenn Du etwas verstehen willst installiere einen zusätzlichen Lautsprecher .
Gut zu sehen rechts vom Lenkrad .

Click the image to open in full size.
__________________
Gruss aus StPetersburg - Jürgen

Scorpion 8.5m Diesel / Yanmar 6LP STZ 315PS / Bravo III XR Racing
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bomber für den nützlichen Beitrag:
Comander (19.11.2018), Monoposti (19.11.2018)
  #47   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 19.11.2018, 19:02
Benutzerbild von Comander
Comander Comander eine LPP Nachricht senden? Comander ist gerade online
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.769

Boot Infos

Das is ja auch n Flugzeug und kein Boot
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
  #48   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 19.11.2018, 19:07
Benutzerbild von bomber
bomber bomber ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 358

Boot Infos

Mit dem Flugzeug musste ich vor dem zusätzlichen ICOM Lautsprecher aber auch immer anhalten um zu funken oder einfach nur um zuzuhören ..
Wenn wir in der Gruppe offshore fahren sprechen wir viel über Funk . Einer muss pinkeln , der andere muss einen Kanister auffüllen , der nächste hat Delphine / Wal oder was auch immer gesehen bis über Kursänderungen usw .
Das hat genervt ..
Danach gabs keine Probleme mehr - auch nicht bei Vollgas .
__________________
Gruss aus StPetersburg - Jürgen

Scorpion 8.5m Diesel / Yanmar 6LP STZ 315PS / Bravo III XR Racing

Geändert von bomber (19.11.2018 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu bomber für den nützlichen Beitrag:
Comander (19.11.2018), Hansi (19.11.2018), Monoposti (19.11.2018)
  #49   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 19.11.2018, 23:14
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
nomen est omen
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 2.151

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Comander Beitrag anzeigen
Wie isn das? Unterm Fahren die Funke an zu lassen.....man versteht doch dann nichts oder sind die Basis Funke lauter und klarer als die Hand Gurge? Ich stell mir vor um was verstehen zu können müsste ich den Motor abstellen
Ja. Ist so. Ist jetzt aber in Küstennähe eh nie ein Thema, ausser ich will mithören in welches Lokal ein paar Snobs gedenken essen zu gehen.
Pan pan und mayday erkennt man auch bei röhrendem 2 Takter am Heck. Da macht man halt den Motor aus. Wobei ich mich dann schon geärgert hab, wenn einer pan pan ruft weil seine Maschine 50m vor der Bucht streikt und er mit Radio Split aushandeln will, dass er in den Heimathafen geschleppt werden möchte.
Plauderkanäle hör ich nicht mit.


cu
martin
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dodl für den nützlichen Beitrag:
Comander (20.11.2018)
  #50   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 20.11.2018, 00:15
rheinskipper rheinskipper ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2014
Beiträge: 144

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Kevin 31 Beitrag anzeigen
Wäre auch interessant zu wissen, wie viele von den Funkscheinbesitzern mussten je den Schein am Wasser durch Kontrolle vorzeigen, und wieviele wissen noch das gelernte?

Ich habe in all den Jahren bei keiner einzigen Kontrolle am Wasser den Funkschein vorzeigen müssen weder in HR noch auf der Donau
von all dem gelernten kann ich nur das Funkalphabet im Schlaf
Hallo Gemeinde,
bei einer meiner drei Kontrollen in 2017 am Rhein, wurde überwiegend die Funkausrüstung und die dazugehörenden Papiere kontrolliert.

Vom gelernten weiß ich auch nicht mehr all zu viel.
__________________
Gruß aus der Pfalz
Frank
Mit Zitat antworten
  #51   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 20.11.2018, 09:02
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist gerade online
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 2.968

Boot Infos

Bei meinen neuen Geräten am Falcon sollen die bestimmte Funk-Meldungen auf dem MfD auftauchen.Ich hoffe,das funktioniert dann auch so.

Beim alten Icom auf dem Jolly gings eigentlich mit dem Abhören,lag wahrscheinlich am leisen Etec.

Bzgl. Funkprüfung.Bei mir war es so, dass eigentlich ein Funkdiktat gesprochen wurde,dass hat man aufschreiben und übersetzen musste.Im weiteren Ablauf der Prüfung hast dann eine vorgegebene Situation in einem Funkspruch auf englisch verfassen müssen.Das war s.

Ist das heute auch noch so?

Mein Bootsmiteigner am Jolly hatte keinen SRC.Die Funke blieb aber immer drin.In HR wurde dann mal kontrollliert,weil die Jungs mit Wasserski zu nah am Ufer waren.Meine Funkurkunde hatte er dabei,als Führerschein hatte er dann seine Pilotenfunklizenz gezeigt.....hat auch funktioniert
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer
Mit Zitat antworten
  #52   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 20.11.2018, 11:07
Benutzerbild von bikeman
bikeman bikeman ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 78

Boot Infos

Ja ist es neben den üblichen Fragebogen musste ich ein Diktat in englischer Sprache aufnehmen und schriftlich ins Deutsche übersetzen. Im Anschluss wurde von uns ein vorliegender Deutscher Text ins Englische übersetzt.

Praktisch mussten einigen Einstellungen am Gerät vorgeführt werden und natürlich der eine oder Andere Funkspruch entsprechend dem Fallbeispiel abgesetzt werden.

Die Ergänzungsprüfung für den UBI war dann nur noch reine Formsache.

Leider fehlt einem in der Regel die nötige Praxis so dass schnell die kleinen Details verloren gehen. Hatte die Tage mal mein Handfunkgerät am Rhein bei einem Spaziergang dabei und wollte einfach mal mithören was so gefunkt wird auf Kanal 10 waren einige niederländische Schiffe mit Smalltalk beschäftigt, auch wenn ich nicht alles verstanden habe war die Übertragung klar und deutlich.

Glückauf
Thorsten unterwegs mit TINE DC4754 ;-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bikeman für den nützlichen Beitrag:
Comander (20.11.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:50 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com