Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.07.2018, 22:35
Benutzerbild von total-geschlaucht
total-geschlaucht total-geschlaucht ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 27

Boot Infos

...und noch ein Schlauch-Neuling mit ein paar Fragen (Kaufberatung, Aufbau...)

Liebe Schlauchbootgemeinde,

zuallererst - schön, dass es so einen Ort gibt, habe hier schon einiges Interessantes gelesen und hoffe, Ihr könnt auch mir ein bisschen weiterhelfen mit meinen Fragen.
Und zwar ist es so, dass ich mir ein SB zulegen möchte zum gelegentlichen Wochenendausflug bzw. Seen erkunden, später auch Wasserwandern mit den Kindern in Brandenburg/MeckPomm bzw. evtl. auch mal auf der Ostsee.

Meine Fragen wären:

1) Aufwand

wie aufwändig ist es tatsächlich, ein größeres SB (knapp über 4m) auf/abzubauen ? Schafft man das im Zweifel alleine ? Auch mit Motor schleppen und Montage ? (in dem Fall ein 8PS Motor)
Lohnt sich das für kurze Touren über 1-2 Tage ?

2) das Boot

Ich habe ein Angebot für ein gebrauchtes SB, welches mir von der Größe her (knapp über 4m) und der Ausstattung sehr gut gefällt (auch optisch, das Auge fährt ja mit). Es ist ein Metzeler mit Luftboden, in ziemlich gutem Zustand auf den ersten Blick, dazu gehört ein 8 PS Motor, Verdeck, Anker etc. Ich bin noch am Verhandeln, aber es wird wohl einiges über 1.000 Euro kosten. Ist das ein angemessener Preis (bei dem Alter) ? Die Luft hält angeblich noch ca. 1 Monat.


3) Rechtliches

weiß jemand, wie es in Brandenburg/MeckPomm im Allgemeinen ist mit Motorbooten - dürfen die auf der Seenplatte fahren ? Ich erinnere mich aus Kanu-Urlaub-Zeiten, dass es dort oft verboten war, aber trotzdem alle gefahren sind. Und wäre es bei Verbot aber gestattet, mit einem E-Motor zu fahren ? (hat man für solche Fälle beide Motoren an Bord oder überlegt man sich das vorher ? )

Fragen über Fragen...und wenn ich erst ein Boot habe, werden es sicher noch mehr .
In 20 Jahren kann ich als dann alter Seebär alles zurückgeben, daher hier erstmal nur vorab ein Dankeschön :P
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.07.2018, 23:39
Benutzerbild von Biermade0815
Biermade0815 Biermade0815 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.11.2017
Beiträge: 119

Boot Infos

Hallo Geschlauchte(r),

herzlich willkommen hier im Forum

Allzu viele Antworten auf Deine Fragen kann ich Dir zwar nicht geben, aber ein paar Erfahrungen von mir.

Hab nen 3,2m Schlauchi mit Alu-Boden und nen 2-Takt AB mit 6PS. Der ganze Kram passt noch ganz gut ins Auto. Mein E-Motor bleibt aber zu Hause wenn ich mit dem Benziner fahre. Sonst wird's dann nämlich doch knapp mit dem Ladevolumen. Des weiteren müsste man prüfen, ob der zweite Motor noch Platz am Heckspiegel hat, wenn der Hauptmotor mittig montiert ist. Ne relativ große und schwere Batterie wird auch benötigt, wenn man nen bißchen Strecke machen möchte. Bei mir reicht mein 100Ah - Klotz für ca. 3,5-4h Fahrt, bei gemäßigter Fahrweise. Aber wie gesagt, mit beiden Antrieben gleichzeitig zieh ich nicht los. Ist mir auch zu viel Schlepperei.

Vom Aufwand her ist es glaub ich zu schaffen, das Metzeler allein aufzubauen und zum einfachen Transport könnte man ggf. auch Slipräder vorsehen, um den Kahn komplett montiert vom Parkplatz oder von wo auch immer ins Wasser zu bringen.


Zum Zustand des Bootes kann ich Dir leider auch nichts sagen, außer, dass ich vor kurzem mächtig auf die Fre...se geflogen bin. Hab mir nen 15 Jahre altes PVC-Boot bei Kleinanzeigen besorgt. Bei der zweiten Fahrt ist mir ne Naht aufgegangen und das wars. Hab mir jetzt für den Anfang nen neues / günstiges Chinaboot geholt, in der Hoffnung das dieses etwas länger hält...naja, die Zeit wird's zeigen


Drück Dir die Daumen, dass Du bald auf's Wasser kannst...ist echt geil!
__________________
Gruß Mattes

Chronik:
-Intex Excursion 5 / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-Aqua Dutch 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-vidaxl 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 00:26
Benutzerbild von total-geschlaucht
total-geschlaucht total-geschlaucht ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 27

Boot Infos

Hallo Biermade,

danke Dir , auch für für die Infos ;) Klingt ja erstmal ermutigend, wegen des Aufwands. Ah ja, diese Slipräder sind dann wahrscheinlich unerlässlich ? Das aufgeblasene SB über den Rasen/Sand zu ziehen kann man sicher auch nur 3 mal machen.

Ahaaaa, an die kurze Reichweite des E-Motors hatte ich noch gar nicht gedacht. Ist ja doof, denn gerade die Strecken durch "motorfreies" Gewässer würden wohl die längsten sein.

Das mit dem alten PVC Boot klingt genau nach der Story, die ich vermeiden möchte :) Soweit ich gelesen habe, sind manche der besseren alten Boote aus Hypalon (Metzeler hoffentlich auch?), was wohl auch jetzt noch gut halten soll.
Die neueren PVC Boote sind aber angeblich auch nicht schlecht ? Ich hab auch noch ein Angebot für ein Viamare mit Motor für ~1000 Euro, das ist noch fast neu. Fragt sich also - lieber gute alte deutsche Qualität oder was Modernes aus Fernost ?

Zitat:
Drück Dir die Daumen, dass Du bald auf's Wasser kannst...ist echt geil!
Danke ! Ich freu mich auch schon...und Dir viel Glück mit dem neuen Boot und immer ne Handbreit Wasser unterm China-Kiel ;)

der total Geschlauchte

Geändert von total-geschlaucht (12.07.2018 um 00:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 00:36
Benutzerbild von total-geschlaucht
total-geschlaucht total-geschlaucht ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 27

Boot Infos

Ps: noch vergessen - wie ist es eigentlich für das Material, wenn das SB oft auf/abgebaut wird (im ersten Sommer evtl. jedes WE) ? Macht das was aus ?
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 09:26
Benutzerbild von Biermade0815
Biermade0815 Biermade0815 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.11.2017
Beiträge: 119

Boot Infos

Zitat:
Zitat von total-geschlaucht Beitrag anzeigen
Ahaaaa, an die kurze Reichweite des E-Motors hatte ich noch gar nicht gedacht. Ist ja doof, denn gerade die Strecken durch "motorfreies" Gewässer würden wohl die längsten sein.
Es kommt halt darauf an, was Du machen möchtest. In den 3,5-4h die ich mit dem E-Motor fahre kommt dann in etwa eine Strecke von 8-10km zustande. Aber da musst Du für Dich entscheiden, ob das ausreichend ist. Außerdem solltest Du Dich auch informieren, ob in Gewässerabschnitten mit Motorverbot, dieses auch für E-Motoren gilt.

Um mehr Informationen von unseren Spezialisten hier bezüglich des Metzelers zu bekommen, solltest Du am besten mal das Modell und Baujahr (evtl. auch Fotos) posten. Sollte es tatsächlich aus Hypalon sein, kann man mit Sicherheit noch ein paar Jahre Spaß mit dem Teil haben.

Ich würde wahrscheinlich eher zum Viamare tendieren, aber dass musst Du wissen. Such Dir nen Boot, welches Deinen Ansprüchen entspricht. Auch wenn es dann eine etwas längere Suche werden könnte.

Ps.: wenn Du Hilfe bei der Entscheidungsfindung brauchst, stell bitte unbedingt mehr Infos zu Deinen Objekten der Begierde ein. Also genau Bezeichnung / Baujahr / Material / Fotos / etc...
__________________
Gruß Mattes

Chronik:
-Intex Excursion 5 / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-Aqua Dutch 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-vidaxl 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 10:16
Bandit67 Bandit67 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 9


Ich würde ein so altes Schlauchboot nicht kaufen, stand auch gerade vor der Situation ein Bombard C3 zu kaufen aber der Besitzer konnte mir kein Bj. nennen. Das Gummi sieht super aus aber der Kleber altert auch und das siehst du nicht( siehe Biermade). Ich habe mir jetzt ein neues Honwave bestellt. Dann wäre noch die Frage, was ist da für ein Motor bei?? wenn der auch so alt ist wie das Boot, dann ist der auch nicht mehr so viel wert, was nicht heißen soll das der ist schlecht ist. Ich habe auch gerade einen alten Yamaha gekauft sollte man nur im Preis berücksichtigen.
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 14:43
Maxon Maxon ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.07.2018
Beiträge: 2

Boot Infos

Hallo,
Ich bin zwar auch noch Neuling, ein paar Sachen kann ich Dir aber beantworten:

1) Aufwand

Wir haben ein 3,65M Boot und bauen es jedesmal auf und ab und wenn wir nur 3 Stunden damit unterwegs sind. Es dauert selbst für Anfänger wie uns zu zweit etwa 35 Minuten bis die Gummiyacht auf den Sliprädern steht und wir uns Richtung Wasser begeben.

2) das Boot

Ich würde ebenfalls kein sooo altes Boot kaufen. Meins ist zwar auch schon fast 20 Jahre aber das würde ich beim nächsten Mal vielleicht anders machen. Wenn dann sollte so im Bereich von 1000€ auch dein Limit sein für Boot und Motor. Achte besonders darauf das der Hochdruckboden noch in Ordnung ist sofern du Dir ein Boot mit so einem anschaust. Ansonsten darfst du Dir nämlich im Problemfall noch einen Boden selber bauen.


3) Rechtliches

Ich war erst vor 2 Monaten in dieser Gegend und weiß das man selbst mit bis zu 15 PS auf der Müritz rumschippern darf. Natürlich gibt es da wegen Naturschutzgebit auch Bereiche wo generell keine Antriebe erlaubt sind, diese sind aber recht deutlich markiert.
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 17:53
Benutzerbild von bikeman
bikeman bikeman ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 57

Boot Infos

Nicht hauen, aber ich lese immer altes Boot, kann aber dazu keine Angabe finden. Wie alt ist es eigentlich?

Gruß
Thorsten

PS: meines ist 28 und schwimmt ;-)
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 18:59
Benutzerbild von total-geschlaucht
total-geschlaucht total-geschlaucht ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 27

Boot Infos

Danke an alle für Eure Antworten !
Es ist ein Metzeler Juca mit Luftboden, das Baujahr kenne ich nicht, aber wurde die Produktion nicht in den 90ern eingestellt ? Ich sehe es mir morgen an. Der Motor ist ein Johnson 8PS Zweitakt, frisch gewartet. Nach den letzten Tagen meiner Recherche würde ich auch denken, mit Zubehör für so ein Boot - allerhöchstens 1.000 Euro (der Verkäufer will erheblich mehr). Das Dumme ist, das Ding hat es mir irgendwie angetan...mein Bauchgefühl sagt, dass es das richtige Boot für mich ist...klingt sehr doof, ist aber so ;) Das Viamare hat schon optisch schlechte Karten bei mir..das Weiß erinnert mich so an die 90er Werbung, wo die Haute Volée vor Mittelmeerkulisse Raffaello nascht..und das ist nicht so meins

Anders gefragt - spricht denn konkret etwas gegen ein älteres Boot ? Es ist jetzt nicht so, dass die mit Verlass regelmäßig untergehen ?

Thorsten, von welcher Marke und aus welchem Material ist denn Dein Oldie ? ;)
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 20:07
Benutzerbild von Dutchrockboy
Dutchrockboy Dutchrockboy ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 1.945

Boot Infos

guckst du hier: Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Liebe Grüße ,

Robbert a.k.a. Dutchrockboy

und nicht vergessen, eine Handbreit Wasser unterm Kiel ist schlecht für deine Schraube...
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 20:22
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.627


Die meisten Metzeler sind 30 Jahre oder älter hatte auch ein Maja, waren gute Boote, doch ihre Zeit ist abgelaufen.

Die Schlauchbootrep. Firmen rep. diese Boote auch kaum noch.

Um Links zu sehen, bitte registrieren

auch das ist noch zu teuer für das alter.

keine 300 würde ich dafür ausgeben...für das Boot...


Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Liebe Grüsse
Andreas

Geändert von Visus1.0 (12.07.2018 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2018, 22:59
Benutzerbild von bikeman
bikeman bikeman ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 57

Boot Infos

Ohne HD Boden ein Zodiac S134 in schwarz mit Johnson 6 PS, das PVC von diese Serie taugt leider nicht viel. Die Profis (Forum Sponsor) rieten mir von einer professionellen Spiegelreperatur ab. Ich würde mich später nur ärgern das Geld investiert zu haben. Wenn sich als nächstes der Boden ablöst. Hab dann wie vorgeschlagen selbst repariert und freue mich über das günstige Boot solange es hält. Vor paar Tagen ist ein s131 ohne Motor für fast 200€ verkauft worden. Ich hab mit Motor (geringe Betriebsstunden) aus der Verwandschaft nur wenig mehr für meines gegeben. Wenn es noch ein zwei Jahre durchhält bin ich zu Frieden so oft fahre ich dann auch noch nicht. ;-)

Schaue es dir an und hör auf dein Bauch, Risiko ist bei gebrauchten Material immer dabei.
Mit Zitat antworten
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.07.2018, 01:37
Benutzerbild von total-geschlaucht
total-geschlaucht total-geschlaucht ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 27

Boot Infos

Zitat:
Schaue es dir an und hör auf dein Bauch, Risiko ist bei gebrauchten Material immer dabei.
Genau so ist es wohl. Ich hab's mir heute angesehen und war einerseits überrascht, dass man ihm doch sein Alter ansieht - andererseits ist es eindeutig ein extrem robustes Boot, 3mm dickes Material, das aussieht, als würde es nen Atomkrieg überstehen. Der Hochdruckboden ist auch erstaunlich stabil und alles Wichtige war - meinen Laien-Augen nach - in Ordnung. Und wenn ich die Seriennummer richtig interpretiere ist es Baujahr 86 und damit (und auch auch durch den Vorsatz "LPM") ein Hypalon-Boot.
Was mir gut gefallen hat, ist, dass der Vorbesitzer das Boot offensichtlich geliebt und entsprechend behandelt hat (dabei auch eine Kiste mit etlichen Pflege-utensilien und Mittelchen). Der Motor lief sofort und schnurrte angenehm leise, mit neuen Kerzen, neuem Impeller, neuem Propeller.
Ich hab's gekauft...knapp 2000 wollte er haben, bei 1300 haben wir uns geeinigt (bitte sagt jetzt nichts ) ...immerhin gab es noch enorm viel nützliches Zubehör dazu (in der Anschaffung sonst auch nochmal mind. 200 Euro).

Es ist dieses hier:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Nur eine Stelle macht mir Sorgen: im rechten Schlauch oberhalb der Sitzbank haben die Schrauben der Bank durchs Falten (des Vor-vorbesittzers) die oberste Schicht aufgerubbelt, so dass an kleinen Stellen weißes Gewebe durchschimmert. Der Verkäufer ist Mechaniker bei nem Yachtbetrieb und Arbeitskollege eines Freundes...also extrem vertrauenswürdig ;) und meinte, dass das unproblematisch sei. Trotzdem würd ich da als erstes nen Flicken drauf machen (und hoffe dazu auf Euren Rat, wenn es soweit ist).

Tausend Dank nochmal für Eure Meinungen, Anregungen und Links, hat mir bei der Entscheidung enorm geholfen ! Ich werde von den ersten Fahrten berichten ! :)
Mit Zitat antworten
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.07.2018, 11:37
Benutzerbild von Biermade0815
Biermade0815 Biermade0815 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.11.2017
Beiträge: 119

Boot Infos

Wir wollen Fotos sehen!

Und herzlichen Glückwunsch zum neuen böötchen!
__________________
Gruß Mattes

Chronik:
-Intex Excursion 5 / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-Aqua Dutch 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-vidaxl 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
Mit Zitat antworten
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.07.2018, 13:40
Bredi Bredi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 66

Boot Infos

Ich hatte damals auch ein Juca S wie schon geschrieben ist deren Zeit mittlerweile abgelaufen, meinen Top 8 PS Johnson( 2T) habe ich für 450€ gekauft. Solch alte Metzeler sind nicht viel mehr wert als 300-400€. ich fürchte du hast bannig zu viel gezahlt.
Wünsche Dir trotzdem viel Spass mit den Juca..........
__________________
Munter bleiben
---------------------

Gruß Jens
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com