Galerie Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.11.2018, 10:54
beledo beledo ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.10.2018
Beiträge: 2

Boot Infos

Mit oder Ohne Kiel bei 3,5 PS Motor

Hallo,

ich bin Neueinsteiger und will mir ein Schlauchboot für den Campingurlaub zulegen.
Wir waren im Sommer an der Donau und haben eine Zille ausgeliehen. Da habe ich Blut geleckt.
Es soll nichts Großes sein, als Camper hat man schon genug zu schleppen.
Deshalb auch nur ein 3,5 PS Motor mit einem 2,70m Boot.

Nun meine Frage, ich tendiere zu einem Rollup Boot wegen des praktischeren Auf und Abbau.
Ist das bei so einem kleinem Motor eher ein Nachteil, weil kein Kiel oder nimmt man da lieber ein Boot mit Kiel. Oder ist es etwa egal weil man sowieso nicht aus dem Knick kommt.

Danke....
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.11.2018, 11:38
grauer bär grauer bär ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.04.2005
Beiträge: 1.389

Boot Infos

Hallo Camper,
bei 3,5 PS ist die Bodenform eigentlich egal, du kannst eh nicht in Gleitfahrt kommen.
Wenn du ein kleines, leichtes Boot für wenig PS kaufen möchtest, schau dir doch auch mal das "RUBY" von Gumotex an. Das ist leicht, länglich und schmal. Es läßt sich alternativ auch paddeln.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 15.11.2018, 08:20
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 724

Boot Infos

Mit Kiel fährt es bestimmt besser gerade aus.
Ich hab als Beiboot ein Quiksilver 270m mit Hochdruck Boden.
Das Bau ich in 5 min auf.
Mit kleinem 4 PS Yamaha.
Die Kombi passt eigentlich ganz gut.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 15.11.2018, 21:55
Erich der Wikinger Erich der Wikinger ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 22.04.2004
Beiträge: 2.683

Boot Infos

Hallo,

Kiel ist nicht unbedingt nötig, obwohl der Geradeauslauf sicher besser wäre. Ohne Kiel braucht man sicher weniger Platz beim zusammenlegen. Hochdruckboden wäre nicht von Nachteil.

Gruß Erich
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 16.11.2018, 11:32
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 846

Boot Infos

Ich würde ohne Kiel bevorzugen.

Ich erinnere mich an die alte Mezeler Juca, die hatte auch keinen Kiel und kam sehr gut ins gleiten. Kiel bremst da eher.

Und in die Welle wirst mit dem Teil eh nicht gehen :).
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 23.11.2018, 11:28
beledo beledo ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.10.2018
Beiträge: 2

Boot Infos

Vielen Dank erstmal.
So richtig hilft mir das noch nicht.
Aber es ist ja auch noch etwas Zeit bis zur nächsten Saison.
Vielleicht fahr ich demnächst auch mal zu einer Messe ....
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 23.11.2018, 11:52
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 846

Boot Infos

Wenn die Antworten nicht passen, vielleicht nochmal genauer fragen :).

2,70m und 3,5 PS ist halt meist eher als Tender im Einsatz.

Grundsätzlich wäre hilfreich zu erfahren, was Du so vorhast damit.

Wir hatten im Wohnwagen und Wohnmobil (zerlegt in der Garage) ein Schlauchboot mit HD-Luftboden in der Länge 3,60m und mit einem 15 PS 2t-Motor. Das hat gut hingehauen, man ist mit Spaß auch Strecken bis 20 km gefahren, kam sicher heim, hatte kaum spritverbrauch und die Kombi war dank Sliprädern gut zu händeln. Klar, kein Vergleich mit dem RIB aufm Trailer, aber halt auch deutlich weniger aufwand und finanzieller Aufwand ;).

Ist halt auch die Frage, wieviel Platz Du hast.

Also: um so mehr Infos Du geben kannst und um so präziser Du fragst, desto besser sind die Antworten :).

Ciao, Ralf
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralles für den nützlichen Beitrag:
Octopus (23.11.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:50 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com