Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > Allgemeine Motorentechnik und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 09.07.2017, 11:55
schwedenhoerbi schwedenhoerbi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 22.04.2015
Beiträge: 44

Boot Infos

Flachwasserstellung Außenborder (Tohatsu MFS 9.8)

Ich fahre seit einiger Zeit mit o.g. Außenborder und habe mich nicht weiter um Flachwasserbetrieb oder Nicht-Flachwasserbetrieb gekümmert.
Nun war ich aber auf der Elbe bei spürbarem Wellengang und da schlackerte der Außenborder (der sich offensichtlich im Flachwasserbetrieb befindet) manchmal ganz schön hoch und runter.
Jetzt ist dieser Hebel (1) der meiner Meinung nach dazu ist bei Tiefwasserbetrieb den Motor einzuhaken aber durch den Nippel (2) blockiert. Ich kann jetzt natürlich den Nippel wegnehmen und dann (wohl?) den Motor einhaken, aber wie stelle ich dann wieder Flachwasserbetrieb ein?
Muss ich dafür tatsächlich immer den Nippel ab- und anschrauben?
Ich würde mich freuen wenn mir hier jemand die Hintergründe und den Umgang damit mal erläutert.

Vielen Dank!

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 10.07.2017, 11:05
v-kiel v-kiel ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 676

Boot Infos

also, meiner Meinung nach handelt es sich um das Getriebegestänge und der "Nippel" den du meinst nimmt beim Einlegen des Retourganges den Hebel 1 mit, um das Aufschwingen des Motors, wenn sich die Schraube nach hinten dreht, zu vermeiden. Lass da die Finger weg davon!
Was du meinst, ist eine Kippsperre, wenn der Motor diese nicht hat, dann ist es so, da kannst du nichts ändern....außer Gas geben, dann geht er bei Wellen nicht auf und ab.
zur Flachwasserstellung: wenn du den Motor hoch kippst, rastet er - wenn er diese Stellung hat - so ein, dass die Schraube gerade noch schräg im Wasser ist, erst nach weiterem Hochkippen ist der Probeller aus dem Wasser (dabei sollten er dann nicht mehr in Betrieb sein, weil er keine Kühlung mehr bekommt)
Die Kippsperre, also das Sperren des Motors gegen Hochkippen, solltest du mMn ohnehin nie aktivieren, dann bei Grunndberührung sind die Schäden enorm (bis hin zu abgerissenem Spiegel)
Vielleicht kannst du mit der Trimmmung (ist meist ein Bolzen mit einer Sicherung) den Motor noch etwas näher ans Boot bringen, dann hat er nach hinten mehr gewicht und bei wenig Gas und Wellen bewegt er sich nicht. Aber, das verändert das Gleitverhalten und die Fahreigenschaften in Bezug auf die Gesschwindigkeit....da musst einfach probieren
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 10.07.2017, 19:31
schwedenhoerbi schwedenhoerbi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 22.04.2015
Beiträge: 44

Boot Infos

Danke für die Aufklärung, da habe ich Flachwasserstellung und Kippsperre wohl schön durcheinandergebracht.
Ich lass also alles so wie es ist und wenn es bei Wellengang mal rumpelt, dann rumpelt es eben.

Viele Grüße
Sven
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schwedenhoerbi für den nützlichen Beitrag:
v-kiel (10.07.2017)
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.07.2017, 20:04
Mainboot Mainboot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.05.2017
Beiträge: 124

Boot Infos

Kippsperre beim normalen fahren raus,( müsste Hebelstellung oben sein),
Wenn du Rückwärts fährst, Kippsperre rein ( Hebelstellung unten).
__________________
Gruß
Rainer
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.07.2017, 14:00
Benutzerbild von Tulpe
Tulpe Tulpe ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.01.2016
Beiträge: 220

Boot Infos

Da: Um Links zu sehen, bitte registrieren
gibt's 'ne Bedienungsanleitung.
__________________
MfG

Bernd
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.07.2017, 07:06
anbeisser anbeisser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 435

Boot Infos

Um Links zu sehen, bitte registrierenMoin,

das mit der deaktivierten Kippsperre kann ich nur empfehlen.
Mir ist neulich wohl ein Ast oder Ähnliches in den Propeller gekommen und dank offener Sperre ist nichts am Spiegel kaputtgegangen.
Einzig der Scherrstift und Prop waren verbogen und ich konnte weiterfahren.
Hab mir aber noch zusätzlich Edelstahlstreben montiert.
Jetzt sollte nix mehr passieren und die Spiegellager werden auch geschont.

LG
Maik
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.09.2017, 13:31
titi titi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.09.2014
Beiträge: 69

Boot Infos

Ich habe auch diesen Motor und kann bestätigen das der Motor bei starken Wellen "schlackert". Das passiert bei mir aber nur wenn man bei Wellen sehr "brutal" fährt.
__________________
Titus
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com