Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Alles übers Bootfahren

Alles übers Bootfahren Bootfahren in der Praxis und was zu bedenken ist.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 13:20
Eljot Eljot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 107

Boot Infos

Schlauchboot mit Muskelkraft bewegen

schönen tag allerseits,

aufgrund perfektem wetter überlege ich mir momentan gerade ob ich nicht mein c4 in den chiemsee werfen und das schöne wetter paddelnderweise geniessen soll?

kann sowas einigermassen funktionieren mit zwei erwachsene am stechpaddel und insgesamt zwei erwachsene, zwei kinder und einen hund an board?

kommt man da ein paar 100m vom fleck oder is das völliger quatsch und ich sollte lieber den kanadier nehmen?

vom c4 aus könnte man evtl. noch reinspringen, sonnen, etc.!!

danke für eure meinungen und sonnige grüsse, martin
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 13:31
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.629

Boot Infos

Nun, zu 4.werdet ihr schon ein paar 100m kommen........

aber ich denke das macht ihr auch nur 1mal

schönes Wochenende
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Comander für den nützlichen Beitrag:
grauer bär (12.10.2018), Kevin 31 (14.10.2018)
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 13:32
Ralles Ralles ist gerade online
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 789

Boot Infos

ich hätte da noch nen Elektromotor rumliegen ....

Edit: fahrt nach Seebruck und schmeißt das Boot in die Alz und holt es in Altenmarkt wieder raus ;).

Da mußt Du nicht viel paddeln.
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 14:21
Eljot Eljot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 107

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Ralles Beitrag anzeigen
ich hätte da noch nen Elektromotor rumliegen ....

Edit: fahrt nach Seebruck und schmeißt das Boot in die Alz und holt es in Altenmarkt wieder raus ;).

Da mußt Du nicht viel paddeln.
e-motor am chiemsee brauch ich ne anmeldung/kennzeichen!!

alz wär auch eine möglichkeit!! da komme ich gleich zur nächsten frage, wenn ich auf den fluss gehe und es um minimalen tiefgang geht, macht es eigentlich sinn ich lass den kiel zuhause, oder?? sollte doch gehen!?

grüsse, martin
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 14:59
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
nomen est omen
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 2.145

Boot Infos

Grüsse!

Das geht ganz easy. So hab ich 2002 mit meiner Frau und den Kindern die Buchten am Kamenjak abgeklappert. Blöd wirds bei Wind. Aber sonst ist man überraschend flott, wenn die Kiste mal in Schwung ist. So 2-3km sind lustig, ab 5km wirds halt recht ambitioniert :-)
Haut rein, ist ganz lustig mit ein paar Bier in der Kühltasche!

cu
martin
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 15:22
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 4.838

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Eljot Beitrag anzeigen
e-motor am chiemsee brauch ich ne anmeldung/kennzeichen!!

alz wär auch eine möglichkeit!! da komme ich gleich zur nächsten frage, wenn ich auf den fluss gehe und es um minimalen tiefgang geht, macht es eigentlich sinn ich lass den kiel zuhause, oder?? sollte doch gehen!?

grüsse, martin

Hallo Eljot,
der Kiel gehört zum Boot und musst schon mit aufbauen, ist auch wegen der Spannung.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Rheinkilometer 240
Markus


„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 15:22
Eljot Eljot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 107

Boot Infos

Zitat:
Zitat von dodl Beitrag anzeigen
Grüsse!

Das geht ganz easy. So hab ich 2002 mit meiner Frau und den Kindern die Buchten am Kamenjak abgeklappert. Blöd wirds bei Wind. Aber sonst ist man überraschend flott, wenn die Kiste mal in Schwung ist. So 2-3km sind lustig, ab 5km wirds halt recht ambitioniert :-)
Haut rein, ist ganz lustig mit ein paar Bier in der Kühltasche!

cu
martin
ja denk ich auch, wind braucht keiner kommen!!

mal schauen!
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 21:17
Benutzerbild von Biermade0815
Biermade0815 Biermade0815 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.11.2017
Beiträge: 120

Boot Infos

Klasse Idee

Hallo Eljot,

mach das auf jeden Fall! Ist auch mal nen Erlebnis ohne Motor und nahezu lautlos auf dem Wasser zu sein.

Haben im Sommerurlaub auch eine "Rafting - Tour" gemacht, und der ganzen Familie hat's gefallen.

Ich würde Dir auf jeden Fall eine Flussabfahrt empfehlen. Wie auch schon geschrieben wurde, dann natürlich mit nem kühlen Bierchen in der Hand, mit relativ wenig Kraftaufwand durch die Gegend gondeln und die Natur genießen...einfach herrlich und entspannend. Eine Strecke von 5-10km reicht dabei auch vollkommen aus. Man kann ja zwischendurch mal anlanden und sich gemütlich in die Sonne legen

Ps.:Vergiss aber trotzdem die Schwimmwesten nicht
__________________
Gruß Mattes

Chronik:
-Intex Excursion 5 / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-Aqua Dutch 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
-vidaxl 320 / Evinrude 6PS + 25L Tank / Miganeo 55lbs + 100Ah Akku
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.10.2018, 23:16
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.629

Boot Infos

Ich war mal vor dem Millennium mit einer Frau mit 2 Kindern liiert und machten zusammen mit meinem Bubm Urlaub auf Camp Stoja bei Pula. Unser Boot ein Gugl Admiral 4m 20 mit 25er Johnson.
Wir kamen von Banjole . Unterwegs badeten wir auf halber Strecke. Beim Start des Motors ging der Seilzugstarter kaputt weil das Gehäuse sprang
Tja etwa 2km Seeweg, was tun.Wir hatten 2 Paddeln.Mit den Kindern wars nach ein paar Minuten vorbei- die stritten und machten Faxen.Meine Holde schnappte nach 2minuten schon nach LuftLetztendlich paddelnden ich und mein Sohn 10min und wurden noch ausgelacht
Zusammen hatte wir etwa 2-300m gemacht , vor uns lagen etwa 1,5km.
Als ich mich weigerte noch einmal das Paddel in die Hand zu nehmen und erörterte dass wir auf dem Boot wohl übernachten müssten kam von den anderen Jungs die Idee das Boot mit den Flossen zu ziehen.Wir machte ein Spiel das jeder an Bord mit einer Leine mindestens 100m das Boot ziehen müsste-als Beweis das Garmin Navi 60 CSX
Tja , das wurden wohl die lustigsten 1,5km Seenot meines Lebens. Der Jüngste fing an (10Jahre ) Als tatsächlich sich das Boot in Bewegung setzte feuerten wir ihn an- das gab Motivation Der 2.mit 15 Jahre auch. Mein Sohn als Verursacher zog sogar 200m . Die Mama wurde geschont dafür sprang der Jüngste wieder ins Wasser.
ich als Zeitnehmer oder Auktionstor hielt die Truppe bei Laune bis mich Mama ins Wasser warf und die letzten 300m durfte.
So dauerte das etwa 1,5h und hatten bei 30° , Sonnenuntergang, Ententeich die besten Voraussetzungen für eine Seenotlage .

Übrigens: die Kinder sind um 22Uhr zusammen ins Bett gegangen
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Comander für den nützlichen Beitrag:
grauer bär (13.10.2018)
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.10.2018, 00:18
grauer bär grauer bär ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.04.2005
Beiträge: 1.384

Boot Infos

Ich würde trotzdem das vorhandene Kanu nehmen....das wurde zu paddeln gemacht, das Schlauchboot nicht.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.10.2018, 11:12
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 710

Boot Infos

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Wir fahren auch ab und an die Iller runter.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Alpsee für den nützlichen Beitrag:
grauer bär (13.10.2018), Hansi (14.10.2018), hausmeisterkrause (13.10.2018), schwarzwaelder50 (13.10.2018), Wasserarbeiter (14.10.2018)
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.10.2018, 12:56
Benutzerbild von Kevin 31
Kevin 31 Kevin 31 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 298

Boot Infos

Warum nicht, ist gesund und schont die Umwelt
Habe auch heuer in HR mit dem Viamare 380 Alu unfreiwillig 4 km mit den paddeln zurückgelegt als der Motor streikte für die Strecke brauchte ich fast 2 Stunden zum Glück wars windstill bei 35 Grad
__________________
Besten Dank und liebe Grüße aus Wien
Kevin und Freund
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kevin 31 für den nützlichen Beitrag:
Comander (15.10.2018), Hansi (14.10.2018)
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.10.2018, 23:08
schlauchnix schlauchnix ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.01.2014
Beiträge: 30


Paddeln mit Schlauchboot ist wie Griilen mit Kerze oder.... oder.... oder....
Ich habe es einmal (nach Motorausfall) bei auflandigem Wind geschafft, einen guten Platz zum Anlanden zu erreichen. Freiwillig rudere ich kein Schlauchboot mehr! Der kleinste Hilfsmotor mit 1PS ist wesentlich stärker als ein Ruderer.
Oder bist Du so stark wie ein Pferd?
Mit Zitat antworten
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 15.10.2018, 08:01
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.629

Boot Infos

es kommt halt auf die Größe/Masse an ein 3m20er lässt sich sich etliches leichter bewegen als ein 4m 20er mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern.
Aber ich schriebs ja eingangs: der Eljot macht das nur einmal
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 16.10.2018, 14:58
WernerL WernerL ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.11.2009
Beiträge: 44

Boot Infos

Paddeln

Hallo,
wir sind im Sommer mal zu viert (Vati, Mutti, Kind 2 und Kind 4) auf der Donau vom Zusammenfluß von Brigach und Breg in Donaueschingen (Donaubeginn) gut 9 km gepaddelt. Boot: Grabner Ranger mit Stechpaddel. War eine wirklich schöne Erfahrung, mal absolut lautlos durch eine naturbelassene Flußlandschaft zu gleiten. Streckenweise etwas krautig, dann muß Papi halt aussteigen und das Boot schieben. Und das Paddeln geht mit der Zeit schon etwas in die Arme, aber das bloß, weil man's halt nicht gewohnt ist.
Alles in allem hat es genauso viel Spaß gemacht wie auf dem See unter Motor und wir werden es auf jedem Fall wieder machen. Absolut empfehlenswert.
Hat halt was Meditatives...

Grüße aus dem Schwarzwald,
WernerL
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu WernerL für den nützlichen Beitrag:
Biermade0815 (16.10.2018), grauer bär (16.10.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com