Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 4-Takt

4-Takt Alles zum Thema 4 takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 08.05.2018, 11:54
DerMartin88 DerMartin88 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 19

Boot Infos

Und es geht wieder weiter...
Wir waren 5 Tage auf der dänischen Ostsee um einmal richtig zu fahren und mal "Gas" zu geben.
Also der Parsun tut das was er auch tun soll! Er springt auf Anhieb an und läuft ruhig, sauber und absolut leise (obwohl ich feststellen musste dass die Haube keinerlei Dämmung hat )
Wir sind insgesamt mit einigen Angel Pausen knapp 6 Stunden gefahren. Auch das starten und wieder aus machen des Motors, was wir sehr oft gemacht haben um auch von stelle zu stelle zu fahren funktionierte reibungslos!
Am letzten Tag Liesen wir das Boot zu Wasser, starteten den Motor und mussten feststellen dass der kontrollstrahl fehlte.
Ich war erst richtig stinkig weil ich dachte das sich nach 6 Stunden der impeller schon verabschiedet hatte.
War aber zum Glück nicht so... Einmal die Haube abgenommen , irgendeinen Schlauch abgezogen, reingepustet und wieder zu Wasser gelassen und siehe da, der kontrollstrahl war wieder da.
Keine Ahnung was das war. Vllt saß auch nur was an dem klitzekleinen löchlein wo das Wasser hält raus kommt.

Von Verbrauch her kann ich nur soviel sagen , dass wir mit den 6 Stunden 1/2 und 3/4 Gas knapp 10-12 Liter verbraucht haben. Ist das nun viel, wenig oder normal? Mich persönlich interessiert das zwar nicht weil es ein Hobby ist wie Motorrad fahren und da achte ich nicht auf irgendwelchen Verbrauch. Aber Vllt ja andere ^^

Wir sind mit 3/4 Gas um die 50-60 km/h übers Wasser geflogen mit dem Gfk Boot. Finde das ist eine ordentliche Leistung für 40ps angehangen an 200kg!

Der Motor wurde zu Hause gereinigt und durchgespült und als Krönung hab ich Kühlwasser reingedrückt. Sicher ist sicher.

Jetzt bin ich gespannt ob sich irgendwelche Korrosionen bilden aufgrund des Salzwassers.
Diesbezüglich werde ich in 2 Monaten nochmal was schreiben ob ich was entdeckt habe.
Mit freundlichen Grüßen
Martin
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu DerMartin88 für den nützlichen Beitrag:
Barny 462 (09.05.2018), Jochen59 (09.05.2018), Mainboot (08.05.2018), Marcokrems (08.05.2018), nuernberger-1 (08.05.2018), Silberfuchs (09.05.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2010 , www.schlauchboot-online.com